Die Sumpfeiche

in der Baumschule auf dem Acker steht diese Reihe Sumpfeichen. Die Sumpfeiche (Quercus palustris) wächst nicht, wie der Name sagt, im Sumpf, sondern kommt mit sandigen, tiefgründigen Böden bestens zurecht. Dauerhafte Staunässe hingegen toleriert sie nicht.

Die rote Herbstfärbung ist spektakulär und trägt in ihrer Heimat im östlichen Nordamerika zum Indian Summer maßgeblich bei.

Die Pflanzzeit beginnt jetzt mit dem Laubfall und die großen Gehölze werden bei Bedarf zum Verpflanzen balliert, sind damit also bereit zum Verkauf.